0 0

Mediatrix 4108 - SIP / VoIP Gateway - Media5 - Siemens Unify - Mitel - Aastra [Refurbished]

Artikelnummer: 6047

Analoges Gateway für 8 FXS Ports RJ11

Gewicht: 4 kg
Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 Tag

Mediatrix 4108 - 8 x FXS Ports für RJ-11 Anschluss [Refurbished]

Die Mediatrix 4100 Serie ermöglicht es Service Providern, ihre Lösungen schnell und kostengünstig in mittelständischen Unternehmen einzusetzen und ist gleichzeitig die ideale Lösung für die Anbindung von Niederlassungen an größere private Netzwerke.

Die Mediatrix 4100 Serie hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie Codecs mit hoher Kompression gleichzeitig an jedem analogen Sprachport unterstützt und so wertvolle Bandbreite spart. Die Mediatrix 4100 Serie bietet auch Funktionen wie TLS, SRTP, Zertifikatsverwaltung und HTTPS, die für mehr Sicherheit bei Netzwerkmanagement, SIP-Signalisierung und Medienübertragung sorgen.

Darüber hinaus ermöglicht ein intelligenter PSTN-Bypass den Mediatrix 4100-Benutzern, bei Stromausfall oder Netzausfall Notrufe zu tätigen und ihren Telefondienst aufrechtzuerhalten. (Die Funktion ist nur für die Geräte Mediatrix 4108, Mediatrix 4116 und Mediatrix 4124 verfügbar.)


Technische Daten

Physische Schnittstellen
  • 8 x FXS-Ports für RJ-11-Stecker
  • 1 x PSTN Bypass-Anschluss für einen RJ-11-Stecker
  • 2 x 10/100 BaseT Ethernet Port für RJ-45 Anschlüsse
IP-Telefonie
  • SIP (RFC3261)
  • IMS (3GPP TS 24.229)
  • UDP-, TCP- und TLS-Transport
  • IPv4 und IPv6 (Dual-Stack)
  • Digest-Authentifizierung
  • SIP Failover mit DNS SRV
  • Mehrfachregistrierung / Virtuelle Gateways
  • PRACK (RFC3262)
  • Ereignisbenachrichtigung (RFC3265)
  • UPDATE (RFC3311)
  • Geltend gemachte Identität (RFC3325)
  • Begründungskopf (RFC3326)
  • ISUP zu SIP Mapping (RFC3398)
  • REFER (RFC3515)
  • MWI (RFC3842)
  • Ersetzt den Header (RFC3891)
  • Referred-by (RFC3892)
  • Session-Timer (RFC4028)
  • ANAT (RFC4091)
  • MIKEY (RFC3830)
  • SDES (RFC4568)
  • Dialogereignispaket (RFCRFC4235)
  • Konferenzen für Benutzeragenten (RFC4579)
IP-Medienverarbeitung
  • Vocoder:
    • G.711 (A-Gesetz und μ-Gesetz)
    • G.723.1
    • G.726
    • G.729a/b
  • T.38 Fax-Relais
  • Komfortgeräusche (RFC3389)
  • RTP/RTCP (RFC3550/3551)
  • SRTP/SRTCP (RFC3711)
  • Klarkanalige Sprachbanddaten (RFC404040)
  • RTP-Ereignisse (RFC4733)
  • Konfigurierbarer Jitterpuffer
  • Konfigurierbare Paketierungszeit

Analoge Telefonie

  • Schleifenstart (verschiedene Anpassungen)
  • Konfigurierbare Töne (Zifferblatt, Klingeln, Besetzt, etc.)
  • G.168 Echounterdrückung
  • DTMF-Erkennung und -Generierung
  • Erkennung und Erzeugung von Trägertönen
  • Erkennung von Stille
  • Sprachaktivitätserkennung
  • Erkennung und Generierung von Anrufernamen (FSK und DTMF)
  • Message Waiting Indikator Ton, FSK und Spannung
  • Automatischer Anruf
  • Notruf
  • Halten
  • 2. Aufruf
  • Anklopfen
  • Anrufumleitung (Blind/Teilgenommen)
  • 3-Wege-Konferenz (lokal gemischt)
  • Unverwechselbarer Klingelton
Anrufweiterleitung
  • Arbeitsplankriterien:
    • Schnittstelle
    • Rufnummer des Anrufers/Anrufers
    • Aufruf/Aufruf URI
    • Tageszeit, Wochentag und Datum
    • Viele andere
  • Zahlenmanipulation mit regulären Ausdrücken
  • Abbildung und Transformation von Call Properties auf/von Sip Headern
Erhöhte Sicherheit
  • Kompatibel mit mehreren erweiterten Sicherheitsprotokollen, die einen umfangreichen Funktionsumfang bieten, einschließlich:
    • SIP über TLS
    • SRTP mit MIKEY Key Management Protokoll (RFC 3830 und 4567) und SDES Key Management Protokoll (RFC 4568)
    • X.509 Zertifikatsverwaltung
    • HTTPS für den Austausch von Konfigurationsdatei und Webseiten
    • SNMPv3
    • TR-069 Managementprotokolle
    • OCSP (Online Certificate Status Protocol) Widerrufsstatusverifizierung für TLS-Links
  • Unterstützter Hash:
    • SHA-1 und SHA-2
  • Unterstützter Schlüsselaustauschmechanismus:
    • RSA
    • Diffie-Hellman
  • Unterstützte Cypher:
    • AES (128 und 256 Bit)
    • 3DES (168 Bit)
    • Blowfish (448 Bit)
Fax- und Modemunterstützung
  • Gruppe 3/Super G3 Fax Echtzeit-FoIP über freien Kanal (G.711), G.726 oder T.38
  • T.38 Fax-Relais (9,6 k und 14,4 k)
  • G.711 Fax- und Modemdurchleitung (RFC404040)
  • Faxtonerkennung und -durchlauf auf G.711 und G.726
  • MODEM-Tonerkennung und Durchreichen über G.711 und G.726
Verwaltung
  • Berührungslose Bereitstellung
  • TR-069, TR-104 und TR-111
  • WEB GUI
  • SSH und TELNET
  • SMNP v1, v2c und v3
  • Skripte/Firmware-Dateien, die über HTTP, HTTPS, FTP und TFTP hochgeladen werden.
  • Anpassbarer CDR
  • Ereignisbenachrichtigungen über Syslog, SIP, Logdatei und SMNP-Traps
  • PCM-Erfassung
  • Paketerfassung
  • Diagnosespuren
  • Fernaktivierung von Servicelizenzen
Vernetzung
  • IPv4 - IPv6
  • Mehrere IP-Adressen pro Link oder VLAN
  • Mehrere VLANs pro Link
  • DHCP-Client
  • PPPoE
  • IEEE 802.1q + DSCP QoS-Tagging (Medien, Signalisierung und Management)
  • IEEE 802.1x Kabelgebundene Authentifizierung
  • LLDP-med
  • Verkehrsgestaltung
  • Firewall mit Stateful Inspection, Ratenbegrenzung und automatischer Blacklistung
  • Statisches Routing
  • NAPT
  • DHCP-Server
Betriebsumgebung
  • Betriebstemperatur: 0 °C bis 40 °C
  • Lagertemperatur: -20 °C bis 70 °C
  • Luftfeuchtigkeit: bis zu 85%, nicht kondensierend
Leistungsaufnahme
  • 120 Vac/60 Hz (alle Anschlüsse AUS-Haken): 226 mA (ca. 18 W); Wärmeabfuhr: 17 W
  • 240 Vac/50 Hz (alle Anschlüsse AUS-Haken): 176 mA (ca. 20 W); Wärmeabfuhr: 19 W
  • 120 Vac/60 Hz (alle Anschlüsse klingeln jeweils 3 REN): 306 mA (ca. 25 W); Wärmeabfuhr: 15 W
  • 240 Vac/50 Hz (alle Anschlüsse klingeln jeweils 3 REN): 233 mA (ca. 28 W); Wärmeabfuhr: 18 W
Abmessungen / Gewicht
  • Höhe 44 mm (1.71 in.)
  • Breite 43 cm (17.19 in.)
  • Tiefe 21 cm (8.4 in.)
  • Gewicht 1,7 kg (3,7 lbs)
Zertifizierung
  • Behördliche Genehmigungen
    • CE
    • FCC
  • Sicherheitsnormen
    • UL60950 3rd Edition (2000)
  • Emissionen
    • FCC Teil 15 (1998) Klasse B
    • EN55022 (1994) Klasse B, mit den Änderungen A1 und A2
    • EN61000-3-2 (1995) Oberwellenstromemissionen
    • EN61000-3-3-3 (1995) Spannungsschwankungen und Flicker
  • Immunität
    • EN55024 (1998) und A1 (2001) einschließlich der folgenden:
      • EN61000-4-2 (1995), ESD
      • EN61000-4-3 (1996), Gestrahltes RF
      • EN61000-4-4-4 (1995), Burst Transienten
      • EN61000-4-5 (1995), Überspannung
      • EN61000-4-6 (1996), Leitungsgeführte RF
      • EN61000-4-11 (1995), Spannungseinbrüche und Unterbrechungen
Downloads